Matthias Uhlich

 


Jahrgang 1952, verheiratet, wohnhaft in Salzweg-Strasskirchen, Pfarrer i.R., Religionslehrer i.R., viele Jahre Dozent an der Katholischen Hochschule Freiburg.

 

 Meditationspraxis seit mehr als 25 Jahren.
Von Willigis Jäger (OSB), Kyo-un Roshi  als Zen-Lehrer der Zen-Linie "Leere Wolke Zen-Linie Willigis Jäger" bestätigt.

 

Kontemplationslehrer der Würzburger Schule der Kontemplation (WSDK).
Seit Jahren regelmäßige Leitung von Meditationsgruppen, Sesshins und Zen-Einführungskursen.
Kontakt: Hellmannsberger Weg 20 94121 Salzweg-Strasskirchen; T 08505 8695 889;  eMail- Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 Als spiritueller Lehrer möchte ich Menschen auf ihrem Erfahrungsweg zu sich selbst und in die Wirklichkeit, die sich jenseits unserer Ich-Struktur öffnet, begleiten. (Diese Wirklichkeit hat viele Namen, man nennt sie Seins- oder Urgrund, Wesensnatur, Dharma, Gott/-heit, Liebe, Leere und vieles mehr.)

 

Für jede/n gibt es während der Meditationszeiten die Möglichkeit zu Einzelgesprächen (Dokusan). Auch außerhalb dieser Zeiten ist nach Absprache Gelegenheit für Gespräche.

 

Vorträge (Teishos) und das Gespräch in der Gruppe (Mondo) versuchen, unseren Weg zu reflektieren und wollen ermutigen, weiter in der Übung zu bleiben. Während größerer Sitzeinheiten (Wochenenden und Sesshins) ist Zeit und Raum für solche Vorträge und das Gespräch miteinander.

 

Wesentlich ist, dass der/die Einzelne seinen/ihren ganz eigenen, unverwechselbaren Weg geht. Dabei ist die Gruppe als tragende Kraft und als Projektionsfeld wichtig und hilfreich.

 

Der spirituelle/mystische Weg ist nicht nur eine Übung im geschützten Meditationsraum, sondern findet vor allem im Alltag statt und bewährt sich  im täglichen Leben. Spirituelle Erfahrungen in unser „normales“ Leben zu integrieren, wird so zu einer wichtigen Übung und ist das eigentliche Ziel dieses Weges.

 

Mein Wunsch ist, dass all  jene, die in dieser Übung sind und diesen Weg gehen, mehr und mehr zu einer lebendigen Weggemeinschaft werden, die sich gegenseitig trägt, stützt und ermutigt - und sich für andere Menschen, ja, dem ganzen Leben gegenüber öffnet. „Einfach Mensch sein“ (Willigis Jäger) - das ist der eigentliche Sinn unseres spirituellen Weges!

 

 

© 2011 Zen-Do-Mu verantwortlich: M. Uhlich, Hellmannsberger Weg 20, 94121 Salzweg-Strasskirchen, Tel. 08505 8695889